Impressum

CFI Cash Flow International GmbH
Sitz der Gesellschaft: Griesheim

Firmenanschrift:
Jahnstraße 11
67596 Dittelsheim-Heßloch

Telefon: +49 (0) 61 51 – 397 53 63
info@cfi-club.com

Amtsgericht Darmstadt HRB 92673
Geschäftsführer: Hermann Gehrdau
DE 292 998 636

Haftungsausschluss

1. Inhalt des Onlineangebotes
Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.
Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

2. Verweise und Links
Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Webseiten ("Hyperlinks"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern.
Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der verlinkten/verknüpften Seiten hat der Autor keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen, Linkverzeichnissen, Mailinglisten und in allen anderen Formen von Datenbanken, auf deren Inhalt externe Schreibzugriffe möglich sind. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

3. Urheber- und Kennzeichenrecht
Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen.
Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind!
Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

4. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

5. Ausschluss von Abmahnungen
Sollte festgestellt werden, dass Texte/Bilder auf den Seiten unter www.cash-flow-international.com das persönliche Empfinden verletzen oder urheberrechtlich geschützte Inhalte enthalten, werden im Interesse der geschädigten Person/Personen beleidigende sowie urheberrechtlich geschützte Inhalte sofort entfernt. Eine eMail an service@cfi-club.com mit entsprechendem Hinweis und Seitenlink genügt! Sie erhalten dann umgehend eine Nachricht mit Hinweis auf die getroffenen Maßnahmen.

Das Hinzuziehen eines Anwaltes, insbesondere so genannter Abmahnanwälte, ist daher nicht notwendig. (UWG § 8,4 / BGB § 226). Für eine anwaltliche Rüge der Verletzung fremder Rechte fehlt es aufgrund dieser Zusage an einem entsprechenden Rechtschutzbedürfnis. Eine anwaltliche Abmahnung zur Beanstandung der Schutzrechtverletzung ist somit nicht erforderlich und die damit verbundenen Kosten werden nicht erstattet.
Sollte dennoch ohne vorherige Kontaktaufnahme eine anwaltliche Abmahnung zugestellt werden, hat der Veranlasser die damit verbundenen Kosten selbst zu tragen.

Datenschutz

Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (Emailadressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme und Bezahlung aller angebotenen Dienste ist - soweit technisch möglich und zumutbar - auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet. Die Nutzung der im Rahmen des Impressums oder vergleichbarer Angaben veröffentlichten Kontaktdaten wie Postanschriften, Telefon- und Faxnummern sowie Emailadressen durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderten Informationen ist nicht gestattet. Rechtliche Schritte gegen die Versender von sogenannten Spam-Mails bei Verstößen gegen dieses Verbot sind ausdrücklich vorbehalten.

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Sie können Ihre durch Online-Registrierung abgegebene Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Kenntnisnahme dieser Belehrung, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an: CFI Cash Flow International GmbH, Jahnstraße 11, DE-67596 Dittelsheim-Heßloch; Email: info@cfi-club.com

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Bonuszahlungen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.

Besondere Hinweise
Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.

Ende der Widerrufsbelehrung

Allgemeine Geschäftsbedingungen der
CFI Cash Flow International GmbH

Präambel
Die CFI GmbH bietet natürlichen und juristischen Personen besondere Dienstleistungen und vergünstigte Einkaufsmöglichkeiten an, wenn sie sich bei CFI registriert haben. Die registrierten Mitglieder werden unter dem Begriff „CFI-Club“ betreut. Die Firma CFI GmbH und ihre Betreuungsorganisation CFI-Club werden nachfolgend zusammengefasst kurz CFI genannt.

1. Registrierung als Mitglied bei CFI
Die Registrierung geschieht online über die personalisierte Registrierungsseite des Mitgliedes, das den Kontakt zu dem neuen Mitglied hergestellt hat.

2. Vertrag zwischen CFI und dem Mitglied
Zwischen CFI und dem registrierten Mitglied kommt ein Vertrag zustande, indem das Mitglied sich online registriert (Vertragsangebot) und CFI die Registrierung per EMail bestätigt sowie dem Mitglied unter einer persönlichen ID-Nummer einen CFI-Account mit personalisierter CFI-Homepage und Online-Backoffice einrichtet (Vertragsannahme). Inhalt des Vertrages ist die freiwillige Nutzung der im CFI-Provisions- und Bonusplan in der jeweils gültigen Fassung festgelegten CFI-Leistungen durch das Mitglied und die Erfüllung dieser Leistungen durch CFI. Auf eine Papierform des Vertrags wird ausdrücklich verzichtet.

3. Vererbung oder Übertragung eines Accounts

Im Falle des Ablebens eines Account-Inhabers kann der gesetzliche Erbe durch einfache schriftliche Mitteilung den Account mit allen Rechten und Pflichten übernehmen. Sind mehrere gesetzliche Erben vorhanden oder erbt eine Erbengemeinschaft, ist aus ihrem Kreis eine Person zu benennen, die den Account übernimmt. Die Information des Erben über diese Möglichkeit obliegt dem Account-Inhaber.

Tritt jemand anderes als der gesetzliche Erbe die Rechtsnachfolge eines verstorbenen Account-Inhabers an, so kann diese Person die Übertragung des Accounts schriftlich bei CFI beantragen. Die Entscheidung über diesen Antrag behält CFI sich vor.

Erhält CFI vom Ableben eines Mitglieds oder Partners keine Kenntnis, werden fällige Boni auf das bekannte Konto weitergezahlt. Ist die Auszahlung wegen Erlöschens des Kontos nicht mehr möglich, endet die Mitgliedschaft.

Ein Account-Inhaber kann jederzeit die Übertragung seines Accounts auf eine andere Person bei CFI beantragen. Sofern CFI der Übertragung zustimmt, geht der Account mit allen Pflichten und Rechten auf den neuen Inhaber über.

Von der Übertragung eines Accounts bleibt die Sponsorzugehörigkeit des Accounts unberührt.

Auch im Fall der Vererbung oder Übertragung eines Accounts gilt Ziffer 5 dieser AGB (Zahlungsverkehr) unverändert weiter. Insbesondere der Abschnitt a) dritter Absatz (Wirkung des Monatsbeitrags auf Art und Höhe der Ansprüche) bleibt vollumfänglich in Kraft.

4. Datenschutzzusage
CFI verwendet die Daten von registrierten Personen ausschließlich zum Zwecke der eigenen Geschäfte. Die Weitergabe der Daten an Dritte, insbesondere zu Werbezwecken anderer Firmen, ist ausdrücklich ausgeschlossen.

5. Zahlungsverkehr

a) Bezahlung der Monatsbeiträge und Qualifikationspakete
Alle Preise verstehen sich inkl. der jeweils gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer. Das Mitglied erhält, sofern die Registrierung für eine beitragspflichtige Mitglieds-Stufe vorgenommen wurde, nach der Registrierung per EMail eine Dauerrechnung für den Monatsbeitrag und - bei Direkt-Qualifikation auf eine Führungsebene - eine Rechnung für das Qualifikationspaket. Die Rechnungen werden grundsätzlich mit Mehrwertsteuerausweis ausgestellt. Lediglich Partner, die außerhalb Deutschlands ansässig sind und mit Ihrem Finanzamt Umsatzsteuer (Mehrwertsteuer) abrechnen, erhalten die Leistungen netto (ohne MwSt.) berechnet. Der Umsatzsteuer-Status ist durch Eintragung der Umsatzsteuer-ID-Nummer in der Registrierungsseite anzugeben.

Zahlungen an CFI können per Banküberweisung oder über PayPal erfolgen. Falls eine Einzahlung durch das vom Einzahler benutzte Institut um eine Gebühr gemindert wird, wird diese dem Bonuskonto des Einzahlers belastet.

Hat ein für eine beitragspflichtige Stufe registriertes Mitglied in einem Abrechnungsmonat den Monatsbeitrag nicht bezahlt, wird es in die Stufe eines beitragsfreien Mitglieds umgestuft. Evtl. entstandene Provisionen und Boni werden dann lediglich in der für beitragsfreie Mitglieder vorgesehenen Höhe abgerechnet und ausgezahlt. Maßgeblich für die Rechtzeitigkeit der Zahlung ist der Eingang des Geldes auf dem Konto von CFI.

Falls eine fällige Beitragszahlung zum Monatsende nicht eingegangen ist, wird das Mitglied bzw. der Partner per EMail erinnert, damit aufgebaute Provisionen und Boni nicht verlorengehen. CFI verzichtet aber auf jeden Fall auf die Eintreibung ausbleibender Zahlungen.

b) Provisions- und Bonuszahlungen
An Mitglieder in Deutschland, die als Gewerbetreibende Umsatzsteuer mit ihrem Finanzamt abrechnen, werden die Provisionen und Boni brutto (zuzüglich MwSt.) ausgezahlt. Der Umsatzsteuer-Status ist durch Eintragung der Umsatzsteuer-Nummer in der Registrierungsseite anzugeben.

An alle anderen Mitglieder werden die Provisionen und Boni netto (ohne MwSt.) ausgezahlt.

Wenn eine Auszahlung nicht möglich ist, weil das Empfängerkonto erloschen ist, wird das Mitglied per EMail darüber informiert. Erhält CFI innerhalb von 3 Monaten nach Zusendung der Info-Mail keine Antwort, erlischt die Mitgliedschaft. Der Betrag, dessen Auszahlung nicht möglich war, geht ins Eigentum von CFI über.

6. Kündigung
Mitglieder können ihren Account jederzeit ohne Angabe von Gründen und ohne Einhaltung einer Frist kündigen. CFI wird nur bei Vorliegen eines wichtigen Grundes kündigen. Kündigungen bedürfen der Schriftform (Brief oder EMail). Im Falle der Kündigung durch ein Mitglied wird CFI die Kündigung durch EMail an die im Account eingetragene EMail-Adresse bestätigen. Mit der Kündigung werden die in dem gekündigten Account eingetragenen Daten des Mitglieds gelöscht.

7. Nutzung des Namens oder eines Logos von CFI
Alle von CFI herausgegebenen Unterlagen dürfen die Mitglieder zum Zwecke der Weiterempfehlung nutzen. Die Verwendung des Namens und Logos von CFI in selbst erstellten Werbemitteln, in Print- oder Internet-Anzeigen oder auf selbst erstellten Internet-Seiten bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung durch CFI. Zuwiderhandlungen gegen diese Bestimmung können zum Schutze aller Mitglieder von CFI abgemahnt werden. Wird die nicht autorisierte Verwendung nach einmaliger Abmahnung nicht unterlassen, kann CFI den Vertrag fristlos kündigen.

8. Änderungsvorbehalt
CFI wird diese AGB anpassen, sofern dies aus rechtlichen oder wirtschaftlichen Gründen erforderlich werden sollte (erzwungene Änderung). Darüber hinaus behält CFI sich das Recht vor, diese AGB aus betrieblichen oder organisatorischen Gründen zu ändern (freiwillige Änderung). Freiwillige Änderungen sollen soweit wie möglich die Rechte der Mitglieder erhalten oder erweitern.

9. Salvatorische Klausel
Sollten Teile dieser AGB unwirksam sein oder werden, werden die unwirksamen Teile durch wirksame Regelungen ersetzt, die das Gewollte so weit wie möglich erhalten. Die übrigen Regelungen bleiben davon unberührt in Kraft.

10. Streitbeilegung
Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit. Die Plattform finden Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/



Icons made by Freepik from www.flaticon.com is licensed by CC BY 3.0